Lesezeit: 5 Minuten:

Mit Affiliate-Marketing Geld verdienen

Hierzu wird es vermutlich sehr interessant da ich mir meine Skills selbst über Kurse und Bücher gelernt habe und nun das Wissen weitergeben kann an diejenigen die es brauchen.

Mir ging es auch so das ich nicht wusste wie ich starten soll und mit wem und wo und welches Produkt und funktioniert es eigentlich etc.
Ich habe mir viele Kurse gekauft und viel Geld auch verschwendet und im Endeffekt wurde dann gesagt, teile den Link in Facebook-Gruppen oder auf deiner Instagram Bio oder verschicke es an Freunde oder Fremde Leute.

Tut das nicht, das ist der Affiliate Killer schlecht hin und du wirst wenig bis gar nichts verdienen.

Wenn du wirklich Geld mit Affiliate-Marketing verdienen willst, musst du etwas schlauer vorgehen und vermutlich einiges an Geld in die Hand nehmen, denn Gratis wirst du die Skills nicht lernen. 

Ich habe mir ebenfalls diesbezüglich oft kleine Kurse gekauft da ich knapp bei Kasse war.
Aber diese haben mich nur wenig bis gar nicht vorangebracht. Denn viele Hersteller der Kurse wollen sich nur selbst bereichern und dir nicht wirklich helfen. Bis auf einen einzigen Kurs. Das war Sociseller Society von meinem Bekannten Niels.

Denn um ein richtiger Affiliate zu sein musst du auf Suchmaschinen gefunden werden.

Das schafft man, ohne Werbung zu schalten auch. Denn stell dir vor, du kaufst einen Kurs oder besuchst ein Seminar für einige hundert oder tausend Euro und dann musst du noch für einige hundert Euro Werbung schalten und hast dann nach sechs Monaten erst ein bisschen Gewinn. 

Das ist doch Schwachsinn.
Suchmaschinen ranken dich auch, wenn du gut bist. Dies geht natürlich nicht von heute auf morgen oder ohne Arbeit.

Du musst einige Stunden in der Woche investieren. Aber glaube mir, du wirst sicherlich langfristig mehr erreichen. Es sei denn du suchst ein Schnell Reich werden System, dann kaufe dir lieber den Schnell Reich werden Kurs.
Kleiner Scherz der Kurs macht dich natürlich auch nicht über Nacht Reich. Aber man kann es ja versuchen 🙂

Welche Methoden gibt es?

So zurück zum Thema Affiliate-Marketing.
Es gibt verschiedene Methoden für Marketing.

  • Pay per Sale
  • Pay per Lead
  • Pay-per-Click
  • Pay per Link
  • Pay per Sign up
  • Pay per Install
  • Pay-per-View

Aber ich würde mich eher mit Pay per Sale beschäftigen da es hier mehr Provisionen für dich geben wird. Und es natürlich auch mehr Spaß macht 5 Euro zu bekommen als 0,05 Euro.

Klar soll das Geld verdienen nicht im Vordergrund stehen. Gehen wir das ganze nun kurz Schritt für Schritt durch.
Du brauchst erstmal eine Nische bzw. ein Produkt und eine Zielgruppe, die zu dir passt und wo du dich auskennst.

Über 112.000 € hat Christopher mit Aff.-Marketing verdient.

Wo finde ich Produkte für meine Nische?

Hierfür kannst du dich auf Cope Cart anmelden, um mal zu stöbern oder auch auf Digistore24 kannst du einiges finden.

Oder vielleicht passt Amazon zu dir.  Hier ist der Vorteil das du jedes Produkt auf Amazon bewerben kannst, und Provisionen kassierst.
Du kannst aber auch mit Magenta Telekom mit super hohen Provisionen dein Einkommen aufbessern, denn wie viele in deinem Bekanntenkreis besitzen ein Handy? Hier kannst du dir auch ein Team aufbauen und sozusagen komplett passiv verdienen.

Mit dem Partnerprogramm von Durchblicker kannst du Versicherungen, Strom und Gas, und Finanzierungen vermitteln und Provisionen kassieren.

Auch bei Check24 kannst du das und ebenfalls auch Reisen, Flüge, Hotels etc vermitteln. Und dir auch ein Team aufbauen.
Mit Aklamio kannst du mit Cashback arbeiten und dein Geld zurückerhalten oder auch deine Freunde und Bekannten. 

Denn sobald ein Shop das verfügt zeigt es dir dein Explorer an das du hier Geld zurückbekommt.
Dann wenn du dein Produkt, Nische und Zielgruppe gefunden hast musst du dir die dementsprechenden Keywords heraussuchen.

Keywords recherchieren!

Denn so kannst du herausfinden wie profitable deine Nische sein wird.
Hierzu gibt es verschiedene Tools unter anderem Google Analytics oder Ubersuggest.

Hier kannst du das Wort eingeben und wird dir angezeigt wie oft das gesucht wird im Monat.
Danach wirst du eine Website, Facebook Seite oder Funnel oder Instagram Account benötigen, um das gewünschte Produkt an dem Mann/Frau zu bringen.

Bitte beachte auch die rechtlichen Grundlagen wie Datenschutz und Impressum für deine Webseite.
Du musst also den Menschen da draußen Mehrwert geben und ihre Probleme lösen können.

Verkaufen lernen!

Man kann im Leben nicht, nicht verkaufen.
Jeder verkauft sich.

Auch Verkaufen musst du lernen. Das ist das A&O im Leben. Du brauchst es überall, egal ob beim Flirt, beim Text schreiben, bei Bewerbungsgesprächen oder bei einer Präsentation. Denn was machst du denn wenn der Kunde sagt, das ist mir zu teuer oder das bringt mir nichts oder ich schau mich nur um?

Wie kann ich Affiliate-Marketing noch betreiben?

Wenn, der Kunde bei dir ist, will er doch schon kaufen also lass ihn nicht gehen.
Du kannst Affiliate-Marketing ebenso auch mit Youtube betreiben. Wenn, du keine Scheu vor der Kamera hast.

Oder ganz einfach auch mit Instagram.
Es hilft dir dabei auch nicht nur ein Beitrag oder ein Buch dazu um alles zu Wissen und lernen. Das ist wie mit Sport. Ein Fußball Profi kann tausend Bücher lesen aber er wird nie so gut spielen können wie jemand der tausend Spiele gespielt hat. 

Also musst du ganz einfach ausprobieren welches Portal für dich am besten funktioniert.
Hierbei gibt es ganz einfach kein Bestes wie es oft bezeichnet wird.  Für den einen passt Youtube für den einen ein Instagram Account wo er sein Gesicht nicht zeigen muss. 

In beiden Fällen kannst du Geld mit Affiliate-Marketing verdienen. Vor dieser Seite habe ich auch schon andere Seiten aufgebaut, mit denen ich Geld verdiene.

Ich konnte das ebenso kaum durch Youtube oder Bücher lernen auch, wenn ich gerne lese. Aber jedes Mal, wenn ich eine Seite erstelle, lerne ich mehr dazu und komme auf neue Tricks darauf wie ich etwas besser machen kann.

Mein Grundstein war auch Affiliate-Marketing. Da man es ganz einfach von zu Hause und jederzeit lernen kann. Die Vergütung ist ganz okay, vor allem wenn deine Seite oft gefunden oder gesucht oder geteilt wird. 

Umso mehr Traffic(Besucher) du bekommst, umso mehr wirst du verdienen. Das Gleiche ist auch mit YouTube, hier musst du aber sehr guten wertvollen Content und Mehrwert für andere erstellen.

Merke dir, je besser dein Mehrwert für andere ist, umso mehr Vertrauen schafft das. Ach ja übrigens habe ich meine Seiten mit der Affiliate School erstellt und alles gelernt.
Habe zuerst die Demoversion gehabt und später habe ich mir auf Raten gekauft da ich kaum Geld hatte 🙂

Lerne wie du mit Webseiten Geld verdienst
kostenlosen Zugang sichern

Jetzt verdiene ich das oft an einem Tag.

Der Support ist hier echt der Wahnsinn, egal welche Frage du hast Christopher hilft dir überall weiter. Und schaut auch gerne mal auf deiner Seite vorbei und gibt dir Feedback.

Vielleicht willst du ja auch in das Thema Affiliate-Marketing eintauchen und Geld mit Nischenseiten erstellen. Denn hierbei kannst du in kurzer Zeit deine ersten Provisionen verdienen.

Out Take´s 🙂

Werbung
Out Take

Out Take von diesem Beitrag:

Leider war der Beitrag am Anfang mehr. Aber leider hat mir Google Drive durch einen Tippfehler alles gelöscht. Dennoch habe ich mit diesem Out Take Absatz genauso viele Wörter geschafft wie ich mir vorgenommen habe. 🙂

Ja auch mir passieren immer wieder Fehler und ab und

Zu kommt es vor das ich mal einen Tag keine Einnahmen bekomme. Das ist nun mal so. Ich bin davon nicht abhängig da ich mehrere Einkommensquellen habe.

Mache das aber bitte nicht sofort nach. Baue dir eine Einkommensquelle stabil auf und wenn du dann Zeit hast nimm dir die nächste zur Hand. Denn es ist besser 100 % einen Weg zu gehen, als 100 % 10 Wege zu gehen.

In diesem Sinne vergisst dein Kommentar nicht und ein Rating. Und schau dir auch doch einfach mal meine damaligen Einnahmen über Instagram an.

Mit Nischenseiten Geld verdienen.

Folge mir doch auf Instagram!

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 votes, average: 4,79 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.