instagram follower bekommen trick

Instagram Follower bekommen Trick – Einfache Strategien die dir helfen werden

Lesezeit: 6 Minuten:

Instagram ist eine der größten Social Media Plattformen weltweit. Kaum eine andere Plattform wird von so vielen Nutzern aktiv verwendet wie Instagram. Wenn man nun ein Unternehmen aufzieht oder einfach als Persönlichkeit berühmt werden will, ist es von großem Nutzen, wenn man eine entsprechende Reichweite auf Instagram hat. Deswegen soll es hier darum gehen, wie man die Reichweite erhöhen kann, durch einige Tricks und Kniffe.

So kannst du deine Instagram Reichweite erhöhen

Instagram Follower bekommen, ohne anderen zu folgen

Allzu oft liest man, dass man möglichst vielen anderen Nutzern folgen soll, damit diese einem zurück folgen und damit die eigene Zahl der Abonnenten steigt. Tatsächlich ist die reine Zahl an Abonnenten jedoch an und für sich gar nicht so wichtig. Instagram zieht zahlreiche Aspekte in die Bewertung der Accounts mit ein. Besonders wichtig ist so beispielsweise, dass die Accounts mit den eigenen Inhalten interagieren, beispielsweise kommentieren, liken, den Beitrag lange lesen und so weiter.

Wenn das nicht geschieht, rankt Instagram den eigenen Account immer schlechter ein, da den Leuten der Content anscheinend nicht so gefällt. Wenn man nun einfach irgendwelchen Nutzern folgt und auf ein Gegen Follow hofft, wird ganz genau diese Interaktionsrate extrem gering sein, da die Leute den eigenen Account nicht kennen und den Inhalt höchstwahrscheinlich nicht feiern. Folglich sollte man sich auf andere Wege begeben, wie man Follower gewinnen kann, die auch den eigenen Account feiern. Sie müssen mit den Inhalten interagieren, damit es irgendeinen Sinn ergibt, die Reichweite erhöhen zu können.

Es kann jedoch unter bestimmten Bedingungen hilfreich sein, wenn man sich Nischenspezifische Follower sehr wohl auf diese Art und Weise holt. Man sollte jedoch höchstens zu Anfang ein wenig aushelfen, indem man Follow-for-Follow macht. Nachhaltig ist diese Methode jedenfalls nicht.

Hat man jedoch gerade erst den Account erstellt und will nun loslegen, so kann man sehr wohl ein bisschen Follow-for-Follow betreiben. An einem Tag sollte man so nicht mehr als 50 Leuten folgen, am besten aufgeteilt auf vier Sessions, in denen man rund 10 Leuten folgt. Auf diese Art und Weise erkennt Instagram nicht, dass man durch Follow-for-Follow künstlich die Abonnentenzahl erhöhen will und straft den Account dementsprechend nicht ab.

Darüber hinaus sollte man natürlich die richtigen Nutzer finden und diesen folgen. Man sollte hier Nischenspezifisch vorgehen, handelt der eigene Account beispielsweise von Reisen in der Türkei, sollte man Abonnenten von anderen Nutzern folgen, die ebenfalls von Reisen in der Türkei berichten. Dann ist die Wahrscheinlichkeit einfach hoch, dass diese Nutzer den selbst produzierten Content feiern werden. In diesem Falle würden dann Interaktionen zwischen den Followern und dem Account entstehen, was wiederum wünschenswert ist.

Auf diese Art und Weise kann man sich am Anfang einige hundert Abonnenten dazu gewinnen, auf diese Methode komplett setzen sollte man jedoch nicht.

Beachte dazu auch den Beitrag: “So funktioniert der Instagram Algorithmus

Instagram Follower generieren – nachhaltige Methoden

In diesem Zusammenhang spricht man häufig von organischen Followern und organischem Wachstum. Es geht darum, dass man echte Menschen dazu bringen will, dem eigenen Account zu folgen. An erster Stelle muss man dafür den richtigen Content produzieren. Auf Instagram gibt es mehr als genug Menschen, die absolut hochwertigsten Content erstellen. Wenn man also im Vergleich etwas schaffen will, muss man dieselbe Qualität bewerkstelligen.

Wenn du Instagram Follower bekommen ohne anderen zu folgen willst, solltest du diesen Artikel lesen.

Nun teilt sich die Qualität von Instagram Beiträgen bzw. dem Content auf Instagram auf zwei Schienen auf. Zum ersten kann man die optische Qualität beeinflussen, wenn man bei Instagram Fotos hochlädt. Es geht um die Qualität der Fotos, die Farben, ob das Setting ansprechend ist und ob das Bild den User dazu lenkt, mit ihm zu interagieren. Ansonsten kann man sich noch rein auf den Inhalt beziehen, wovon man den Leuten erzählt und was sie davon lernen können. Prinzipiell ist der Inhalt wichtiger, also stehen wirklich gute und hilfreiche Tipps über einem hervorragenden Design. Wenn man Menschen wirklich helfen konnte, werden diese zu dem Account zurückkehren. 

Man sollte also unbedingt zuerst dafür sorgen, dass der reine Content bzw. Inhalt passt. Anschließend kann man sich daran machen, die optische Qualität weiter zu beeinflussen, indem man die eigenen Fotos und so weiter verbessert.

Interaktionen mit anderen Accounts

Eine gute Fanbase erreicht man ebenfalls, indem man auf die richtige Art und Weise mit anderen Accounts interagiert. So sollte man unbedingt allen bekannten Accounts der eigenen Nische folgen. Hat man sich beispielsweise auf die Thematik von den Naturheilkräften von Kokosöl spezialisiert, so sollte man anderen Nutzern folgen, die ebenfalls von Kokosöl erzählen.

Nun sollte man einstellen, dass man bei jedem neuen Post dieser Seiten benachrichtigt wird. Sobald man die entsprechende Benachrichtigung erhält, sollte man auf jeden Fall einen sehr guten Kommentar unter dem Beitrag hinterlassen. Ziel ist es, der Top-Kommentar unter diesem Bild zu werden, da zahlreiche Nutzer dadurch den eigenen Kommentar sehen werden, gegebenenfalls auf den eigenen Account kommen und diesem folgen. Wenn man auf diese Art und Weise Instagram Follower generieren kann, hat man welche von der aller höchsten Qualität, da sie bereits mit dem Account zuvor interagiert haben und dementsprechend höchstwahrscheinlich dasselbe auf dem eigenen Account tun werden. 

Des Weiteren kann es oft helfen, andere Accounts zu fragen, ob man sich gegenseitig beispielsweise einen Shoutout geben will. So kann man einen Beitrag in der Story oder einen normalen Beitrag veröffentlichen, in welchem die andere Seite verlinkt ist. Dadurch nutzt man quasi die Reichweite des jeweils anderen aus, um selbst neue Follower zu gewinnen. Da man jedoch Shoutout gegen Shoutout tauscht, handelt sich hierbei um eine sehr effektive und kostenlose Methode, um neue Follower zu generieren, ohne anderen zu folgen.

Instagram Reichweite erhöhen, ohne Instagram zu nutzen

Die meisten Menschen benutzen gleichzeitig mehrere Social Media Plattformen. Wenn man also neue Instagram Follower generieren will, sollte man zeitgleich probieren, Follower außerhalb von Instagram auf diese Plattform zu locken. Am einfachsten geht das über die anderen bekannten Social Media Plattform, darunter TikTok, Facebook, Snapchat oder Twitter oder natürlich auch über YouTube.

Nutze andere Plattformen um Instagram Reichweite generieren zu können!

Bestenfalls sollte man auf allen diesen Plattformen denselben Nutzernamen haben, damit die eigenen Fans einen direkt finden können und/oder natürlich den anderen Account verlinken. Zudem sollte man ausfindig machen, bei welcher Plattform die eigene Fanbase anzutreffen ist. Beispielsweise wird man nur sehr wenige Rentner bei TikTok finden. Man sollte also schauen, dass die genutzten Social Media Plattformen an die eigene Fanbase angepasst ist.

Direkt Follower auf Instagram generieren kann man dann, indem man beispielsweise auf anderen Plattformen Gewinnspiele auf Instagram ankündigt. Darüber hinaus kann man Posts und Beiträge von Instagram auf anderen Plattformen verlinken, damit die Leute erneut auf Instagram verwiesen werden. Instagram ist tatsächlich eine der mächtigsten Plattformen zurzeit, insbesondere wenn man Geld durch Social Media verdienen will. 

Kleinigkeiten im Alltag

Ansonsten gibt es natürlich zahlreiche Kleinigkeiten, welche den einen oder anderen Follower generieren können. So neigen einige Menschen dazu, ihren Nutzernamen von Instagram auf ihr Auto zu drucken. Solche herkömmlichen Marketingmethoden können natürlich Instagram Follower generieren, clever wäre es beispielsweise auch, einen Merchandise mit dem eigenen Nutzernamen zu verkaufen. Letzten Endes geht es an dieser Stelle darum, die eigene Kreativität auszuleben.

Instagram Auto Aufkleber auf Amazon ansehen

Pauschale Tricks zu nennen, wie man durch Kleinigkeiten im Alltag neue Instagram Follower generieren kann, erscheint so gut wie unmöglich, da es natürlich vom individuellen Alltag und Leben abhängt, wie man das Ganze gestalten will. Man sollte sich diese Geschichte jedoch nicht über den Kopf steigen lassen, es gibt immer noch wichtigeres als Follower im Leben. Dennoch kann man sehr viel Geld damit verdienen, viele Follower auf Instagram zu haben.

Fazit

Im vorliegenden Artikel wurden einige Tricks und Kniffe genannt, mit denen man die Followerschaft auf Instagram erhöhen kann. Am wichtigsten ist das Fundament, dass man hochwertigen Content liefert, den die Leute wirklich feiern bzw. der den Leuten wirklich weiterhilft. Erst danach kann man sich den Kleinigkeiten widmen, wie dass man mit anderen Accounts zusammenarbeitet, ein wenig Follow-for-Follow betreibt und ähnliche Tricks anwendet. 

Nun, viel Spaß beim Follower holen!
Meine persönlichen Empfehlungen

Wer sich ständig weiterbildet, wird auch ständig wachsen. Und das nicht nur auf Instagram und Co., sondern ganz einfach auch persönlich.

Dir wird es immer leichter fallen bessere Fotos zu machen oder ganz einfach vor der Kamera zu sprechen und deine neuen Follower zu inspirieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.