Instagram Funktionen
Lesezeit: 3 Minuten:

Einleitung

Vor einigen Jahren kannten die wenigstens noch Instagram und mittlerweile ist es die beliebteste Social Media Plattform auf der Welt.
Täglich wachsen die Benutzer auf dieser Plattform.

Die App Instagram wird jedoch nicht nur von Privatpersonen genutzt, sondern auch viel öfters von Firmen und Unternehmen etc.

Da die Reichweite hier enorm ist und man mit einigen Tipps und Tricks die ganze Welt erreichen kann, will ich euch hier einige dieser Tipps verraten, die nicht jeder kennt.

Tipp 1: Benachrichtigungen

Die Beitragsbenachrichtigungen.
Diese können in zwei Fällen von Vorteil sein. So kannst du auf jeden Fall deine Reichweite steigern.

Gehe auf das Profil, das dir gefällt und wo du nichts mehr verpassen willst. Rechts oben hast du drei Punkte wo du die Option findest Beitragsbenachrichtigungen aktivieren.

Wenn du nämlich jemanden folgst und ihn dann als erstes Likes oder Kommentare dazu gibst, wirst du Aufmerksamkeit erregen.
Andersrum kannst du deine Follower oder auch welche die es nicht sind dazu auffordern, dass sie die Beitragsbenachrichtigungen bei dir einschalten. So bekommst du schneller mehr Interaktion und Instagram unterstützt das.

Tipp 2: Schriftarten

Schriftarten in der Bio und Beiträgen.
Tune dein Instagram Profil mit neuen Schriftarten, die nicht jeder hat. Hier kannst du ein Alleinstellungsmerkmal aufstellen. Verwende eine Schriftart, die dich ausmacht und oder für dich oder dein Unternehmen, Blog, etc. passt.

So kennen User oftmals deine Beiträge ohne das Profil gelesen zu haben oder den Usernamen.
Auch wenn du Beiträge kommentierst weiß man „ah das ist ja User…“
Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten wie du vorgehen kannst. Du kannst beispielsweise alles über das Notebook oder PC machen, wo du zum Beispiel auf LingoJam gehst und den Text einfügst und kopierst ihn dann auf Instagram.

Lingo Jam
Ein Screenshot von Lingo Jam

Oder aber kannst du auch einfach eine App für dein Smartphone Downloaden.
Je nach Betriebssystem kannst du im Play Store oder Apple Store nach dem Begriff Fonts suchen.
Du wirst sicherlich fündig werden.

Fonts Suche
So sieht das im Apple Store aus.

 

Tipp 3: Posting planen

Instagram Postings planen.
Du kannst deine Posts für später planen ohne das du sie vor dem Posten noch bearbeiten und eine Beschreibung hinzufügen musst.

Hierbei nimm dir vielleicht einmal die Woche oder einmal im Monat Zeit, je nachdem wie viel du posten willst.
Wähle ein Bild aus bearbeite es mit deinem Filter oder was auch immer, füge eine Beschreibung hinzu, einen GEO Tag und natürlich Hashtags.

Nachdem du das gemacht hast, klickst du nicht aufteilen, sondern gehst zurück und dann wirst du gefragt Bild verwerfen oder Speichern, hier klickst du auf Speichern und dein Bild wird gespeichert. Sobald du das Bild dann posten willst, klickst du auf das Plus unten im Bildschirmrand und ganz oben sollte jetzt dein Foto sein, das du vorbeireitet hast und jetzt musst du es nur noch teilen und schon ist es in deinem Instagram Feed.

Du kannst unzählige Fotos vorbereiten und später zu jedem Zeitpunkt posten.

Tipp 4: Doppelt posten

Facebook und Instagram.
Wie wir wissen sind Facebook und Instagram die begehrtesten Social Media Plattformen auf der Welt.
So kannst du also dein Instagram mit deinem Facebook-Profil verbinden und musst nicht doppelt posten und kopieren.

Egal ob Story oder neues Bild, das du in den Feed posten willst. Es wird mit allen Inhalten übernommen, Bildbeschreibung und Hashtags.
So hast du Zeit gespart und deine Facebook Freunde wissen, dass du auch auf Instagram bist.

Tipp 5: Story Beiträge

Deine Beiträge in der Story posten.
Um deine Follower hinzuweisen, das du einen neuen Post im Feed hast klickst du einfach auf das Bild das du gerade gepostet hast und hier hast du einen Brief Button, wenn du diesen anklickst öffnet, sich ein Menü wo du es an Personen senden kannst oder direkt in deiner Story posten kannst.

In der Story solltest du dann GEO Tags verwenden und natürlich auch Hashtags um mehr Leute zu erreichen. Weiters noch ein kleiner Tipp.

Verwende unbedingt hier ein GIF das dein Bild etwas verdeckt und fordere die Story Viewer dazu auf die Story zu klicken denn so kommen sie direkt auf deinen neuen Post ohne dein Profil Suchen zu müssen.

Professionelles Content Marketing auf Instagram nutzen

Mein Tipp:

Um das volle potenzial raus zu schöpfen, nutze am besten alle Instagram Funktionen, denn so wirst du auch wachsen und dein Ziel erreichen, denn Instagram will das du die Funktionen auch nutzt.
Wenn du noch nicht genug Follower hast sieh dir auch meine anderen Beiträge an.

 

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (98 votes, average: 4,98 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.