Instagram Influencer
Lesezeit: 6 Minuten:

Was ist ein Influencer?

Das Wort Influencer ist Englisch und heißt übersetzt nichts anderes als „Beeinflusser“. Somit ist der Begriff auch gleich ganz anders aufzufassen, oder? Instagram Beeinflusser.
Was heißt das also nun genau?

Ein Instagram Influencer (Beeinflusser) macht also nichts anderes als Leute (seine Follower) zu beeinflussen, indem er sie so zu sagen abholt und in sein Leben mit integriert und teilhaben lässt. So baut dieser dann Vertrauen auf und kann dann in späterer Reihenfolge die Menschen mit Produkten/Events/Seminare/Workshops/Apps oder was es auch sonst noch so gibt beeindrucken und zum Kauf auffordern.

Denn man kauft nur von einer Person der man Vertraut.
Und umso mehr Follower bzw. Reichweite dieser Instagram Influencer hat umso mehr Leute vertrauen ihm auch.
Denn niemand wird jemandem Folgen, den er nicht mag.
Instagram Influencer Marketing wird oft von großen Unternehmen benutzt da es effektiv und günstiger ist als normale Werbung und viel besseres Vertrauen zu den Kunden aufbaut.
Denn hier steht eine Person dahinter und nicht irgendein Schauspieler im Internet oder Fernsehen.

Influencer Arten!

Everyday Instagram Influencer

Instagram Desktop

Mit bis zu 5.000 Instagram Follower bist du schon dabei.
Diese sind sogar sehr profitabel, denn hier gibt es kaum Fake Follower und das steigert natürlich die Glaubwürdigkeit es Instagram Accounts.

Denn hier kann man auch noch persönlich mit der Zielgruppe interagieren und auf Kommentare und Direkt Message eingehen.

Die Vorteile eines Everyday Instagram Influencers sind ganz einfach, denn hier sind auch Kooperationen und Partnerschaften mit geringer Anzahl an Followern möglich.
Die Nachteile dazu sind jedoch so das man dies nur als Hobby ausüben kann, denn Geld verdienen fällt hier so ziemlich aus. Man kann natürlich ab und zu ein Produkt dafür Gratis erhalten, aber Leben kann man davon noch nicht.

Mikro Influencer

Buch auf Amazon: 16,99 €

Mit einer Follower-Anzahl bis zu 500.000 bist du schon etwas weiter, denn hier hast du dir schon etwas aufgebaut und deine Community und deine Instagram Follower vertrauen dir.

Du bist ein Vorbild und motivierst immer wieder das die Follower deine Storys und Bilder ansehen und Kommentieren. Das bringt natürlich Vorteile mit sich.
Die Vorteile hierzu sind ganz klar, dass du schon Geld verdienst, ich will hier aber keine Zahl nennen, denn es ist immer abhängig von Firma, Nische, Produkt und tatsächlicher Reichweite und Engagement.
Die Nachteile können hier sein das dich immer mehr Bots zu spammen und du Fake Interaktionen bekommst.

Du willst auch im Handumdrehen zum Influencer werden?

Mega Influencer

Alles was über eine Followeranzahl von 500.000 ist. Ist auch schon ein profitables Business, wenn man, das so sagen darf.

Hier ist es natürlich schon viel einfacher denn oft ist es so das, was hier gesagt wird, ist oft wie ein Gesetz für die Follower. Denn das Vertrauen ist enorm hoch. Aber Achtung, so viele Instagram Follower bekommst du nicht einfach so, es sei denn du bist berühmt.
Die Vorteile hierzu sind, du verdienst einfach so dein Geld und kannst auch davon Leben.
Nachteile sind du musst aktiv sein und deine Follower mitnehmen egal was du tust und wo du gerade bist, dein Smartphone ist dein bester Freund.

Promi Influencer

Diese erkennt man Anhand des blauen Hakens neben dem Account Namen.

Das ist sozusagen die Königsklasse auf Instagram. Hier kannst du mit nur einem Bild mehrere 1.000 Follower bekommen. Jedoch bekommt man den blauen Haken nicht einfach so. Hierzu muss man schon ein Promi oder berühmt sein. Die Welt muss dich also vorher schon kennen.
Hier die Vor- und Nachteile zu filtern ist unmöglich, klar bekommt man mit Sicherheit enorm viele DMS von Fans etc. die man unmöglich alle beantworten kann.

Instagram Influencer werden!

Influencer werden und in den nächsten 24 Stunden Ergebnisse erzielen.
Authentisch sein.

Das ist der Grundstein, den du legen musst.
Ist alles nur gespielt, so wird es vermutlich nie was oder nur mit schlechtem Engagement! Wenn du mehr Engagement willst, klicke hier!
Denn ohne Authentizität werden auch kaum Firmen auf dich zu kommen oder mit dir zusammenarbeiten wollen.

Aber das ist natürlich nicht alles. In erster Linie sollte dein Profil öffentlich gemacht sein, damit andere Instagramer sehen, wer du bist und was du machst.
Und hier kommt etwa das du bestimmt schon oft gehört hast.
Sei aktiv. Ohne selbst aktiv zu sein werden andere vermutlich auch nie aktiv bei dir sein.

Was heißt das nun? Interagiere mit deiner Zielgruppe.
Like, Kommentiere und schaue Storys der anderen.
Bezüglich der Zielgruppe werde ich ebenfalls noch einen Text verfassen.


Was muss ich als Influencer beachten?

Hier einer der wohl wichtigsten Punkte, wenn du Instagram Influencer bist, die du auf keinen Fall ignorieren solltest.
WERBUNG. Dies hast du sicher schon mal gelesen und dich gefragt was das soll.

Vor einigen Jahren kam es dazu das es rechtlich so sein muss damit derjenige darauf hingewiesen wird.
Machst du das nicht, kann dich das sehr viel kosten. An Geld, an Follower(die dir Geld einbringen) und an Firmen (die mit dir kooperieren wollen).

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Gewerbe.
Melde es einfach an, es ist besser 20 € – 40 € zu bezahlen als später mehrere 1.000 €, weil du keines angemeldet hast.

Je nach Land kannst du dann sowieso steuerfrei bis zu einer gewissen grenze Geld verdienen.
Dies kann ein guter Nebenverdienst sein oder schon dein Leben finanzieren.

Und vor allem wollen teilweise auch Firmen dann eine Rechnung gestellt haben damit sie auch ihre Ausgaben richtig ordnen können. Und somit bist du in der Lage Rechnungen zu erstellen.
Falls du wirklich Geld damit verdienst, würde ich aber hier auch nochmal mit einem Steuerberater Kontakt aufnehmen.
Die Erstgespräche sind meistens kostenlos.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Influencers?

Man sieht immer nur die Vorteile. Die großartigen Geschenke und Produkte die sie bekommen (die sie oftmals selbst bezahlen müssen), das viele Geld das sie verdienen und die netten Zuschriften der Follower und Fans.

Die viele Arbeit die dahintersteckt sieht kaum jemand. Warum auch nicht. Weil es nie veröffentlicht wird.
Denn hinter einer Kooperation stecken viele Stunden Arbeit. Shootings, Verträge aushandeln, perfekt Posten, Interagieren etc.

WERBUNG


Meine Empfehlung für Affiliates
Mit Instagram Geld verdienen
Wie du täglich bis zu 90 € mit Social Media verdienen kannst

Die 10.000 € Formel
Über 10.000 € nur mit Youtube verdienen ohne sich dabei vor der Kamera zeigen zu müssen.

Gramstar
Damit auch du auf Instagram verkaufen lernst und deine Einnahmen deines IG-Businesses steigerst.


Also mehrere Stunden für ein paar Posts und vielleicht nur ein T-Shirt oder ein Proteinpulver.
Niemand wird von heute auf morgen einfach so erfolgreich. Erfolg kommt nur, wenn du auch etwas tust während andere nicht hinsehen.
Und erfolgreiche Instagram Influencer tun das.
Und präsentieren dann das Ergebnis.

Der Vorteil hier ist, wenn du es geschafft hast musst du nur mehr weiter machen, du kannst ja auch eigene Produkte und deine eigene Marke am Markt bringen und es wird sich leichter verkaufen als, wenn du mit nur 10 Follower dein Produkt verkaufen willst.

Geld verdienen als Influencer!

Mit Instagram Geld verdienen
Werbung

Du kannst durch Affiliate-Marketing deine Provisionen verdienen.
Das heißt, du bewirbst ein Produkt um sagen wir mal 5 € und bekommst dafür 2,50 € in deine Kassa.
Verkaufst du hier zehnmal dieses Produkt, so hast du 25 € am Tag verdient.

Wenn du langfristig Geld mit Instagram verdienen willst empfehle ich dir die Sociseller Society von Niels.

Der andere Weg wäre Network Marketing.

Hier ist es ganz verschieden, dazu gibt es oft einem Marketing und Vergütungsplan, das ist je nach Branche unterschiedlich.

12,95 € auf Amazon

Wenn dich das Thema Network Marketing trotzdem interessiert, empfehle ich dir das Buch zu holen.

 

Produkt Placements

Funktioniert ähnlich wie Affiliate-Marketing. Wenn du Wissen willst, wie meine Erfahrungen mit Affiliate-Marketing sind, klicke hier!
Du platzierst ein Produkt, sagen wir mal ein T-Shirt das du anhast und mit forderst die Leute dazu auf dieses zu kaufen unter deinem Link. Und somit verdienst du an jedem Verkauf.

Und eine Möglichkeit habe ich ja vorhin schon erwähnt. Und zwar dein eigenes Produkt.
Hier kommt es aber auf dich drauf an. Was willst du machen?
Und um dein Produkt zu entwerfen, kommt es auf viele Faktoren darauf an und auch auf deine Kontakte und dein Budget was du nun wirklich verwirklichen kannst!

 

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 votes, average: 4,70 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.